E_WARNING: Parameter 1 to wp_default_scripts() expected to be a reference, value given
  Trace: plugin.php:580 class.wp-scripts.php:46 class.wp-scripts.php:34 functions.wp-scripts.php:201 header.php:14 template.php:501 template.php:477 general-template.php:47 single.php:1 template-loader.php:74 wp-blog-header.php:16 index.php:17
E_WARNING: Parameter 1 to wp_default_styles() expected to be a reference, value given
  Trace: plugin.php:580 class.wp-styles.php:39 functions.wp-styles.php:109 simpletb.php:112 plugin.php:505 functions.wp-styles.php:34 plugin.php:505 general-template.php:2065 header.php:15 template.php:501 template.php:477 general-template.php:47 single.php:1 template-loader.php:74 wp-blog-header.php:16 index.php:17

In der Höhe des Bedrettotals

Eckdaten der Tour

Benutzung der Daten auf eigene Gefahr! Haftung ausgeschlossen.

Distanz 43.5 km
Trails ? km
Steigung 1786 Hm
Maximale Höhe 2127 m
Landschaft 4 / 5
Schwierigkeit 3 / 5
Laufpassage 10min
Dauer 04:29:14 h
Geschwindigkeit Ø 9.7 km/h
Detailstrainingstagebuch
gpsies

Meine Kurzbeschreibung der Tour (von GPSies)

Die Tour startet in Biasca. Es geht zuerst der Tremola entlang hoch Richtung Gotthardpass. Da wir aber vor dem Tunnel auf einen Höhenweg abzweigen, müssen wir ca. 30min auf der befahrenen Passstrasse einige Rampen abfahren.

Doch bald befinden wir uns auf dem Feldweghöhenweg, welche schöne Einblicke ins Bedrettotal gewährt.

Bald gehts auf einem Trail steil runter ins Bedrettotal. Der Anfang ist nicht fahrbar und danach halten uns etliche Serpentinen auf Trab. Die einen fahrbar, die anderen nicht. Eine gute Übungsstrecke um sich an diese unterschiedlich schwierigen Serpentinen anzupassen.

Kaum unten geht es auf der anderen Seite des Tals wieder hoch. Das zerrt an den Kräften. Wenn ich mich richtig erinnere, gehts auf einem Trail dann zurück zum Ursprungsort, wo uns die Käserei zum Käseschmaus einlädt...

Meine Eindrücke der Tour (von Trainingstagebuch)

Es war leider ziemlich wolkenverhangen und deshalb versteckten sich die Berge hinter Nebel und Wolken :(

Der 2. Aufstieg war ziemlich kräfteraubend.

Kommentare sind geschlossen.