E_WARNING: Parameter 1 to wp_default_styles() expected to be a reference, value given
  Trace: plugin.php:580 class.wp-styles.php:39 functions.wp-styles.php:109 simpletb.php:112 plugin.php:505 functions.wp-styles.php:34 plugin.php:505 general-template.php:2065 header.php:15 template.php:501 template.php:477 general-template.php:47 archive.php:1 template-loader.php:74 wp-blog-header.php:16 index.php:17

Archive for Juni 2010

Birmensdorf XL

Eckdaten der Tour

Benutzung der Daten auf eigene Gefahr! Haftung ausgeschlossen.

Distanz 38.0 km
Trails 11.3 km
Steigung 1000 Hm
Maximale Höhe-
Landschaft 3 / 5
Schwierigkeit 3 mit kurzen Passagen 4 / 5
Laufpassage-
Dauer 02:38:00 h
Geschwindigkeit Ø 14.4 km/h
Detailstrainingstagebuch
gpsies

Meine Eindrücke der Tour (von Trainingstagebuch)

Das Wetter war ideal und die Trails unterdessen auch ziemlich trocken. Unglaublich, was dies auf die Zeit alles ausmacht.

Ich konnte alles fahren! Einige Trails vor Birmensdorf waren ziemlich zugewachsen mit mannshohen Brennesseln und Stachelgewuchs (Autsch, meine Beine).

Es war ein Riesenspass, insbesondere der flowige Trail nach Birmensdorf im Fullspeed zu fahren.

Leider hat das Garmin die Strecke und die Zeit nicht gespeichert. Vermutlich weil ich es laufen lassen habe, bis es selber abgestellt hat (war aber bis vor dem letzten Update nei ein Problem). Hm.

Brunnen-Gätterlipass-Gottertli: Hammeraussicht

Eckdaten der Tour

Benutzung der Daten auf eigene Gefahr! Haftung ausgeschlossen.

Distanz 25.7 km
Trails 1.7 km
Steigung 983 Hm
Maximale Höhe-
Landschaft 5 / 5
Schwierigkeit 2 mit Passagen 3 / 5
Laufpassage-
Dauer 02:07:50 h
Geschwindigkeit Ø 12.1 km/h
Detailstrainingstagebuch
gpsies

Meine Eindrücke der Tour (von Trainingstagebuch)

Ich starte die Tour etwas später am Abend, da ich wenig Zeit hatte. Gestärkt durch einen langen Brunch, war dies aber gar keine schlechte Idee und ich fühlte mich fit.

Die Stimmung ist bei dieser Zeit einfach der Hammer, und es hat eindeutig weniger Leute. Top!

Wetzikon Bachtel – Von allem ein wenig

Eckdaten der Tour

Benutzung der Daten auf eigene Gefahr! Haftung ausgeschlossen.

Distanz 33.5 km
Trails tbd km
Steigung 923 Hm
Maximale Höhe-
Landschaft 4 / 5
Schwierigkeit 3 / 5
Laufpassage-
Dauer 02:24:48 h
Geschwindigkeit Ø 13.9 km/h
Detailstrainingstagebuch
gpsies

Meine Eindrücke der Tour (von Trainingstagebuch)

Ich war heute nicht der einzige, der diese Strecke von gps-tracks.com als Tour ausgewählt hatte. Doch die Menge an Biker und Wanderer hielt sich erstaunlicherweise trotzdem sehr in Grenzen.

Die Trails sind schon ziemlich trocken und entsprechend sind die Wurzelpassagen auch nicht allzu schwierig zu fahren.

Das Wetter war ideal, sogar fast schon zu heiss. Zum Glück führen einige Teile des Aufstiegs in kühleren Waldgebieten!

Der downhillende Bach

Ich rede nicht vom Antennentrail Richtung Triemli sondern von einem weniger bekannten Downhill der parallel zu offiziellen Bikestrecke 22 “Einsiedeln-Zürich” führt. Ob der auch einen Namen hat, Tobi?

Der untere Teil des Downhills ist noch weniger bekannt und nicht markiert. Hier hat sich mit dem Regen der letzten Zeit der Bach selbständig gemacht und fliesst nun direkt auf dem Weg.
Der Trail war schon immer eher nass und schlammig, da hier kaum Sonne scheint und ein kleiner Bach fast parallel zur Abfahrt fliesst. Dieser hat nun sein natürliches Bachbett verlassen und kurzerhand den Weg zum Bachbett umfunktioniert.
Ich habe die Stelle auf der Karte markiert. Die rote Streckenführung zeigt die oben erwähnte, offizielle Bikestrecke.


Bach auf diesem Abschnitt

Üetzgi Biketrikots – gute Idee, lausige Umsetzung

Die Gruppe Winter SocialRide hat ja bekanntlich ein spezielles Üetliberg-Trikot designed.
Ich fand die Idee super und bin dann gestern trotz Müdigkeit und wenig Zeit auf den Üetzgi raufgeradelt um Alex und mir ein solches zu ergattern.
Oben pünktlich um 20h00 angekommen, muss ich erfahren, dass praktisch alle Trikots vorreserviert sind und CHF 95.- kosten. Also Ihr könntet das vorher vermerken zumal ich noch motiviert wurde unbedingt eins zu kaufen.
Über den Preis kann man sich ja streiten, soll ja eine limitierte Auflage sein, aber ist schon ziemlich an der oberen Grenze.
Marco konnte sich immerhin noch Grösse M kaufen.
Also nächstes Mal: Nein, danke, so nicht!


Kleiner Wehrmutstropfen bei dem Ganzen: Ich habe Marco physisch getroffen und bin dafür den Downhill zur Saalsporthalle (Allmend) inkl. allen Schikanen gefahren.

Wildspitz – Hammer Aussicht mit wenig Trailanteil

Eckdaten der Tour

Benutzung der Daten auf eigene Gefahr! Haftung ausgeschlossen.

Distanz 26.7 km
Trails tbd km
Steigung 894 Hm
Maximale Höhe-
Landschaft 4 / 5
Schwierigkeit 2 mit Passagen 4 / 5
Laufpassage-
Dauer 02:07:12 h
Geschwindigkeit Ø 12.6 km/h
Detailstrainingstagebuch
gpsies

Meine Eindrücke der Tour (von Trainingstagebuch)

Es war heute bereits heiss und rauf hab ich trotz angenehmer Steigung entsprechend gelitten.

Obwohl ich an einem Donnerstag zum Wildspitz fuhr, hatte es einige Biker (vor allem weibliche) und Wanderer.

Heisst: Ist nicht für an Wochenenden zu empfehlen!

Nach dem Ägerisee Richtung Sattel konnte ich noch ein Gruppe Rennradfahrer auf der kurzen Steigung überholen ;)

Aufgeschürfte Brustwarzen vermeiden

Einige Männer müssen sich beim Joggen und anderen Sportarten die Brustwarzen abkleben, wollen sie blutige Aufschürfungen vermeiden. Häufig beim Laufsport zu beobachten, doch ich machte diese Erfahrung vor einiger Zeit auch beim Biken bei kälterem Wetter.


Seither werden also meine Brustwarzen geschützt. Zu Beginn verwendete ich simples Pflaster dafür, bis ich einen Tip von Stephan, einem Arbeitskollegen, erhielt. Mit dem Flies-Heftpflaster gehts also einiges einfacher und man braucht keine Schere!

Hallo Sommer!

Der Sommer scheint nun endlich da zu sein! Aufgrund der relativ starken Bise und des schönen Wetters waren auch massenweise Paraglider am Üetliberg anwesend (nebst ein paar Wanderer und Biker).


Ich bin heute wieder meine Üetliberg Hausrunde abgefahren. Ich traf auf etwas trockenere Trails und entsprechend meisterte ich auch den Downhill (gemäss Tobi heisst dieser Leiterli)!
Obwohl einige Passagen doch noch recht schlammig waren, sind es gesamthaft Welten zur letzten Woche. Was ein paar regenlose Tage so ausmachen… Dies zeigt sich zuletzt auch an der heute benötigten Zeit von 1h59 im Vergleich zu 2h16 von letzter Woche!


heute

letzte Woche

Üetzgi Biketrikots

Alex hat mich auf die Google Gruppe Winter SocialRide hingewiesen, welche jeden Mittwoch Abend den Üetliberg unsicher machen.

Das wäre dann die 2. Bikegruppe, die jeweils am Mittwoch Abend auf dem Üetzgi rumfährt. Die einen treffen sich am Triemli, die anderen am Strassenverkehrsamt.


Die Winter SocialRide Gruppe verkauft übrigens heute und morgen zwischen 20h00-21h00 ein Üetzgi Biketrikot:

Liebi Üetlibärgbiker
Nun sind Trikots (die in Wirklichkeit noch besser aussehen als auf den
Bildern unten) endlich angekommen!
Simone wird diese heute Mittwoch und morgen Donnerstag von 20:00 bis 21:00
Uhr auf dem Üetliberg verkaufen. Greift zu, falls ihr das noch nicht habt!



Leider weiss ich weder wie sie aussehen, noch was sie kosten…
Update: Siehe Kommentar von Tobi für das Aussehen!

Bikepark am Zürichberg

Gestern war ich seit langem wieder am Zürichberg joggen. Dabei hielt ich immer wieder Ausschau nach Biketrails. Schon vor einiger Zeit hatte ich mir ein Bookmark auf einen Bikepark in dieser Gegend gesetzt. Doch leider scheint diese Website nicht mehr zu exsistieren.

Und prompt fand ich während des Joggens ein paar schmale Pfade, die sogar alte Bike-Wegweiser hatten! Nach kurzem googlen, wurde ich mit traildevils.ch auch fündig.
Der Park “Pumptrack” scheint überarbeitet worden zu sein und gemäss Forum seit 1. Mai 2010 wieder offen. Zudem interessant finde ich den Satz:
Ebenso gehen einige offizielle Singeltrails bergab Richtung Irchel.


Muss mal die Umgebung checken gehen. Der Park scheint bei der Ecke Moosholzstrasse / Batteriestrasse zu sein. Oder einfacher an der Koordinate 47.389714 8.562212.


Hier noch ein Video von den Bauarbeiten: