E_WARNING: Parameter 1 to wp_default_scripts() expected to be a reference, value given
  Trace: plugin.php:580 class.wp-scripts.php:46 class.wp-scripts.php:34 functions.wp-scripts.php:201 header.php:14 template.php:501 template.php:477 general-template.php:47 single.php:1 template-loader.php:74 wp-blog-header.php:16 index.php:17
E_WARNING: Parameter 1 to wp_default_styles() expected to be a reference, value given
  Trace: plugin.php:580 class.wp-styles.php:39 functions.wp-styles.php:109 simpletb.php:112 plugin.php:505 functions.wp-styles.php:34 plugin.php:505 general-template.php:2065 header.php:15 template.php:501 template.php:477 general-template.php:47 single.php:1 template-loader.php:74 wp-blog-header.php:16 index.php:17

Montage der Helmkamera ContourHD

Vor ein paar Wochen habe ich mir eine Helmkamera ContourHD zugelegt.

Natürlich musste ich gleich eine Helmhalterung nachbestellen, da diese nicht im Basispackage inbegriffen ist! Mit CHF 45.- ist diese Halterung alles andere als günstig. Dennoch ist sie äusserst billig produziert und nach ein paar Fahrten musste ich feststellen, dass sie auch einen Konstruktionsfehler hat.

Beheben des Konstruktionsfehlers

Es gibt auf den Seiten 2 metallische Stifte, um die Innenhalterung verstellen zu können. Nur leider fallen diese Stifte immer wieder aus ihrer Halterung und bringen damit die ganze Kamera zum Wackeln.

Ich habe nun ein wenig Tape auf beiden Seiten der Stifte geklebt, welche diese zurückhalten sollen. Ich denke, das sollte nun klappen. Für ein Zubehör zu diesem Preis dennoch mühsam.

Montage auf dem Helm

Die Montage auf dem Helm sieht nun wie folgt aus. Ich habe zusätzlich eine Halterung für meine Frontlampe von Lupine neben der Kamerahalterung.

2 Kommentare

  1. bbbaschtl sagt:

    Der Stift ist mir auch schon rausgerutscht. Was mich aber fast noch mehr gestört hat, ist das leichte Spiel der inneren, 3-fach verstellbaren Halterung. Das sorgt dafür, dass das Bild auf ruppigem Untergrund noch stärker verwackelt. Als Abhilfe habe ich den Spalt zwischen innerer und äußerer Befestigung mit Heiskleber “gefüllt”. Der Neigungswinkel lässt sich jetzt zwar nicht mehr verstellen, aber dafür sitzt die Kamera wackelfrei in der Halterung.

  2. 2ni sagt:

    Lustig, bei mir ist die innere Haltung ziemlich stabil. Ich kann sie sogar fast nicht umstellen, hab ich erst später gemerkt, dass dies überhaupt geht.
    Spricht nicht wirklich für die Qualität :(